AK Handbuch Studienberatung

Zum Thema Beratung allgemein finden sich zahlreiche Handbücher auf den Markt. Ein solches Grundlagenwerk für den Bereich der Studienberatung fehlt bislang. Ziel ist es diese Lücke zu schließen und die Fachkompetenz von kompetenten Praktikerinnen und Praktikern der GIBeT, aber auch des dvb und anderen Beraterinnen und Beratern sowie Forschenden im Feld der Studienberatung zusammenzutragen.

Ziel ist die Erstellung und Publikation eines Handbuchs Studienberatung, sowohl als Überblick zur theoretischen und praktischen Einarbeitung von Einsteiger*innen in die Studienberatung, als auch als Vertiefung, Nachschlagewerk und Zusammenfassung des Ist-Standes des Feldes für erfahrende Studienberater*innen. Es geht um ein Handbuch von Praktikern und Forschenden für Praktiker. Es soll nicht ein weiterer Sammelband diverser aktueller wissenschaftlicher Forschung werden, sondern wirklich ein Grundlagenwerk. Die Vision ist einen guten Überblick im Print zu haben und die Möglichkeit zu gewährleisten diesen kontinuierlich Online zur erweitern und auf den neusten Stand zu bringen. Es geht um ein kontinuierliches Projekt.

Ein erstes Auftakttreffen mit dem Ergebnis einer inhaltlichen Gliederung gab es bei der Arbeitkreistagung in Jena im März 2018. Das nächste Treffen ist im Rahmen der Tagung im September 2018 in Osnabrück geplant.

Anschließend soll noch in diesem Jahr ein Herausgeberkreis gebildet werden, welcher die Organisation des Projekts übernimmt. Mitglieder dafür, aber auch Autorinnen und Autoren sind herzlich willkommen.


Aktuelle Zeitschiene:

  • Erstes Herausgebertreffen/Redaktionstreffen Ende 2018/Beginn 2019
  • Erste Artikelphase (bis September 2019)
  • Herausgebertreffen (März und September 2019)
  • Zweite Artikelphase und erste Redaktionsphase (bis März 2020)
  • Zweite Redaktionsphase (bis September 2020)
  • Veröffentlichung (Dezember 2020)

Die Arbeitskreistreffen bieten die Möglichkeit für Neue in das Projekt einzusteigen und sollen als "thematische" Überarbeitungssitzungen auch nach der Publikation weitergeführt werden, um eine kontinuierliche Überarbeitung zu gewährleisten. Neue und engagierte Mitglieder sind herzlich willkomen!

Kontakt