AG Geschichte der Studienberatung

Beiträge zur Geschichte der Studienberatung

Gavin-Kramer, Karin / Menne, Franz Rudolf (2016): Studienberatung zwischen 1945 und 1987: Wie Toni Milch und Ursula Lindig die „Beratungsstelle für Studenten“ in Hamburg prägten. Teil I: Das erste Jahrzehnt: Toni Milch (1952-1961).

Gavin-Kramer, Karin / Menne, Franz Rudolf (2017): Studienberatung zwischen 1945 und 1987: Wie Toni Milch und Ursula Lindig die „Beratungsstelle für Studenten“ in Hamburg prägten. Teil II: Ursula Lindig – eine eigenwillige Verfechterin der integrierten Studienberatung in Hamburg (1961-1987).

Menne, Franz-Rudolf (2006): 101 Jahe allgemeine Studienberatung und 30 Jahre Fortbildungstagungen der Mitarbeiter/innen in der Studien- und Studentenberatung.
Menne, Franz-Rudolf / Zacharias, Gerhard (2006): Die erste Tagung von „Studienberatern“ im Herbst 1976 in Bremen: Die Geburt der ARGE.

Menne, Franz Rudolf (2007): Zur Geschichte der allgemeinen Studienberatung an deutschen Hochschulen zwischen 1905 und 1945

Menne, Franz Rudolf (2007): Das „Akademische Auskunftsamt für Studien- und Berufsfragen“ der Universität Köln (1923–1938). Entwicklung, Ausrichtung und Arbeitsalltag einer frühen Beratungseinrichtung.

Menne, Franz Rudolf (2008): Die geistigen Wegbereiter und Initiatoren der Studienberatung in Deutschland: Friedrich Althoff und Karl Lamprecht.

Menne, Franz Rudolf, & Schumann, Wilfried: (2009): Zur Geschichte der psychologischen Beratung an deutschen Hochschulen im 20. Jahrhundert. Teil I: Skizzen zur Gründung und Entwicklung in den 1960er und 1970er Jahren.

Menne, Franz Rudolf, & Schumann, Wilfried: (2010): Zur Geschichte der psychologischen Beratung an deutschen Hochschulen im 20. Jahrhundert. Teil II: Skizzen zur Entwicklung der Psychologischen Beratung innerhalb der Zentralen Studienberatung. Teil III: Zur Entwicklung der Beratung in eigenständigen Psychologischen Beratungsstellen nach 1980. Paradigmenwechsel von der Psychotherapie zur Beratung nach 1990.

Geschichte der Allgemeinen Studienberatung

Nach über zehnjähriger Arbeit hat Karin Gavin-Kramer, langjähriges Mitglied des AK "Geschichte der Studienberatung" und knapp 30 Jahre (bis 2006) Studienberaterin an der Freien Universität Berlin, ihr Buch über die Geschichte der Allgemeinen Studienberatung nach 1945 vollendet.
Zunächst als Reader geplant, wuchs die Arbeit schließlich zu einem E-Book heran, das auf über 500 Seiten, ergänzt durch einen ca. 800-seitigen Anhang, die Institution "Allgemeine Studienberatung" mit all ihren Facetten erklärt und ihre Entwicklung samt Einbindung in das Beratungsnetzwerk der Hochschulen nachzeichnet.

Gavin-Kramer, Karin (2018): Allgemeine Studienberatung nach 1945:
Entwicklung, Institutionen, Akteure. Ein Beitrag zur deutschen Bildungsgeschichte.
(E-Book). Bielefeld. 1365 S.
https://www.universitaetsverlagwebler.de/gavin-kramer-2018

Kontakt